Upcycling Täschchen aus Webkanten nähen – mit Schnittmuster

DIY Reisetagebuch, Upcycling, Weltkarte, Atlasupcycling, Notizbuch verschönern, Notizbuch einschlagen, Mod Podge DIY, Vara-Kreativa
DIY Reisetagebuch mit einer Weltkarte gestalten
19. Februar 2018

Upcycling Täschchen aus Webkanten nähen – mit Schnittmuster

Upcycling Täschchen aus Webkanten nähen

Werbung, da die Marken erkennbar sind.

Habt ihr auch immer ein kleines Täschchen dabei, in dem ihr nützliche Dinge für unterwegs aufbewahrt? Bei mir darf es nie fehlen. In dieser Anleitung zeige ich euch, wie ihr euch ein Täschchen aus Webkanten selber nähen könnt. Webkanten schneidet man für gewöhnlich vom Stoff ab und wirft sie in den Müll. Mit diesem Upcycling Täschchen kann man sie jedoch super weiterverwenden.

Weiterbildung zur Schnittdirektrice

Ich habe zum Oktober eine Weiterbildung zur Schnittdirektrice begonnen. Ich lernen nun also, wie man Schnittmuster mit der Hand und am PC erstellt. Die ersten Tage waren interessant und ich freue mich sehr auf das nächste Jahr und vor allem darauf, am Ende viel mehr zu können, als jetzt. Ihr könnt euch also zukünftig auf mehr Schnittmuster von mir freuen.

Upcycling Täschchen aus Webkanten nähen

DIY Täschchen aus Webkanten

Ihr benötigt:

Upcycling Täschchen aus Webkanten nähen

2. Die Webkanten bügelst du und schneidest sie etwas länger, als das Schnittmuster breit ist, zu. Die Streifen ordnest du nun in einer schönen Reihenfolge an. Denk dabei daran, dass die Schrift ab der Mitte falsch herum sein muss.

3. Anschließend nähst du die Streifen knapp zusammen. Danach kann zugeschnitten werden. Schneide das Hemd, das Volumenvlies und die Streifen jeweils einmal nach dem Schnittmuster zu. Der Streifen wird einmal zugeschnitten. Eigentlich gehört der Streifen aus dem Oberstoff, in diesem Fall habe ich ihn jedoch aus dem Futterstoff zugeschnitten.

4. Der Oberstoff wird nun auf das Vlies genäht. Stecke die beiden Teile zunächst mit Stecknadeln zusammen und nähe sie anschließend rundherum 0,5 cm von der Kante entfernt aufeinander. Ich empfehle dir, das Vlies beim Nähen nach unten zu machen, da sich das Nähfüßchen leicht darin verfangen kann.

5. Jetzt wird der Reißschluss eingenäht. Stecke ihn zunächst rechts auf rechts an eine der kurzen Kanten des Oberstoffes und nähe ihn fest. Ich habe ca. 0,4 mm von den Reißverschlusszähnchen entfernt genäht. Mit der anderen Seite gehst du genauso vor.

6. Das Futter wird mit der rechten Seite auf die linke Seite des Reißschluss gesteckt und festgenäht. Versuch dabei in der Naht aus Schritt 5 zu nähen. Erst die eine, dann die andere Seite nähen.

Upcycling Täschchen aus Webkanten nähen

7. Das Futter wird nun knappkantig abgesteppt. Du nähst jetzt ca. 1-2 mm neben der Naht aus Schritt 6 im Futter entlang. Die Naht soll nicht von außen im Oberstoff sichtbar sein. Du nähst in diesem Schritt nur durch das Futter, den Reißverschluss und die Nahtzugaben des Oberstoffes. Dieser Schritt ist sehr wichtig, da ansonsten der Reißverschluss leicht im Futter festklemmt.

8. Nun bügelst du den Streifen zum Bruch, klappst ihn wieder auf und bügelst die beiden Schnittkanten zu Bruchlinie. Danach wird der Bruch wieder zugeklappt und eingebügelt. Der Streifen wird knappkantig abgesteppt.

9. Falte daraufhin den Streifen zusammen und positioniere ihn 2 cm unterhalb der Kante. Die Schnittkanten des Streifens zeigen zur Schnittkante des Oberstoffes. Dort nähst du das Bändchen 0,5 cm von der Schnittkante entfernt fest. Mache anschließend den Reißverschluss zur Hälfte auf. Daran musst du unbedingt denken, ansonsten kannst du das Täschchen später nicht wenden!

10. Danach werden die Seitennähte genäht. Nähe in einer Naht die Seitennaht des Futters, am Reißverschluss vorbei und die Seitennaht des Oberstoffes. Beachte dabei, dass…

  • … die Nahtzugaben des Reißverschlusses zum Futter zeigen.
  • … du nicht über den Reißverschluss, sondern daran vorbei nähst.
  • … du auf einer Seite im Futter eine ca. 6 cm lange Wendeöffnung lässt.

11. Jetzt werden alle Ecken genäht. Wichtig hierbei ist, dass alle gleich breit werden.

12. Zum Schluss drehst du dein Täschchen aus Webkanten um und schließt die Wendeöffnung mit einer knappkantigen Naht.

Upcycling Täschchen aus Webkanten nähen

Habt ihr noch eine andere Idee, was man aus Webkanten machen kann? Schreibt sie mir gerne in die Kommentare. Wenn ihr das DIY nachmacht, freue ich mich wie immer, wenn ihr ein Foto davon auf Instagram mit #varakreativadiy teilt.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Bis bald
Louisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Buy now